schniblo
Frauen haben den Valentinstag, Männer den Schniblo-Tag. Heute am 14. März ist es wieder soweit und ihr könnt euch den Tag – für die nächsten Jahre – schon mal im Kalender markieren! Doch was heißt Schniblo überhaupt? Ganz einfach: Es ist der Blowjob und Schnitzel Tag! An diesem Tag dürfen sich die Damen bei ihren Liebsten für die Valentinstags-Blumen mit einem Schnitzel und Blowjob bedanken. Klingt lecker oder?

Dieser etwas skurrile Feiertag, der Männer seit 2002 begeistert und seitdem immer mehr Anhänger findet, stammt aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Angeblich wurde er von eiem US-Radiosender in Leben gerufen.

Hierzulande wissen viele Männer noch nichts von ihrem Glück an diesem Tag, aber so ergeht es auch den Frauen (Freundinnen oder Partnern). Dass es am Schniblo-Tag Schnitzel in der Küche und Fellatio am Wunschort geben soll, trifft bei vielen auf Überraschung. Damit die Männer an ihrem Tag der Liebe nicht auf Unverständnis treffen und der Tag für sie ins Wasser fällt, gibt es zwei Möglichkeiten:

Sie können entweder unelegant (und vermutlich eher kontraproduktiv) auf ihre Ausgaben und Mühen am Valentinstag hinweisen, oder den Schniblo-Tag zu einem besonderen Erlebnis für beide Partner machen. Kocht gemeinsam, geht ins nächste Schnitzel-Restaurant oder wünscht euch ein paar Tage vorher aus tiefstem Herzen das knusprige, panierte Stück Fleisch. Wenn es dann zum Oralverkehr kommen soll, sollte der Partner in Stimmung sein und idealerweise auch etwas vom Kuchen abhaben dürfen. Verwöhnt euch gegenseitig und lasst es am Schniblo-Tag krachen!


Leave a Reply