deutschland
Nordlichter sind Flirt-Weltmeister, kein Sex beim ersten Date in Bayern, und in NRW mögen Singlemänner es ganz und gar nicht, wenn ihr Date bereits beim ersten Treffen das Thema Babywunsch anspricht.

Diese spannenden Ergebnisse stammen aus der ElitePartner-Singlestudie©, der größten Singlestudie Deutschlands.

Hamburger Singlemänner flirten, Sachsen sind schüchtern

Von wegen, alle Ossis sind extrovertiert und Flirt-Weltmeister. Unsere Umfragen haben ergeben: 36 Prozent der Singlemänner im ach so kühlen Norden ergreifen die Flirt-Gelegenheit beim Schopf, wenn ihnen eine Frau gefällt, und sind damit unangefochten an der Spitze des Flirt-Barometers. Auf dem letzten Platz: Singlemänner in Sachsen. Lediglich jeder Vierte hätte keine Hemmungen, eine interessante Frau nicht nur von Weitem anzuschmachten, sondern auch anzusprechen.
 

Klassische Rollenverteilung in Bayern

Der erste Schritt ist in Süddeutschland immer noch Männersache. Das zumindest finden 33 Prozent der bayrischen Singlefrauen. Eine ganz andere Einstellung dagegen pflegen Singlefrauen in der Bundeshauptstadt Berlin. Hier wird Emanzipation groß geschrieben – und nur jede Vierte erwartet vom Mann, dass er seine Schüchternheit überwindet und den ersten Schritt wagt.
 

Flirt-Verwirrung in Baden-Württemberg

Die Frau, das unbekannte Wesen – mit den noch unbekannteren Flirt-Signalen. 43 Prozent der Singlemänner in Baden-Württemberg fühlen sich aufgeschmissen, geht es darum, dass schöne Geschlecht in ihrem Verhalten zu entschlüsseln. Mit der Decodierung von Flirtsignalen haben Männer in Niedersachsen allerdings keine Probleme: Hier beschwert sich nur jeder Dritte, dass er mit den weiblichen Signalen nichts anfangen kann.
 

Don’t talk about babies

Ex-Freunde, Politik, die liebe Mama – alles kein Problem für Singlemänner in Nordrhein-Westfalen. Aber bitte, bitte kein Babytalk beim ersten Date. 37 Prozent der Männer dort kriegen die Krise, wenn beim ersten Treffen bereits Familienwünsche diskutiert werden. Kein Problem mit diesem Thema haben dagegen Singlemänner in Rheinland-Pfalz. Lediglich jeder Vierte fühlt sich vom Babywunsch beim ersten Date überrumpelt.
 

Kein Sex beim ersten Date in Bayern

Beim ersten Date gleich auf Tuchfühlung gehen und das komplette Programm durchziehen? Für jede zweite Bayerin ein absolutes No Go. Eine nicht ganz so konservative Einstellung pflegen dagegen die Singlefrauen in Schleswig –Holstein. Frei nach dem Motto: Man muss die Feste feiern, wie sie fallen, würden nur 40 Prozent Sex beim ersten Date ausschließen.

Quelle: ElitePartner.de

Verwandte Themen


Leave a Reply